Neues aus dem KunstRaum

 

„Es gibt den Maler, der aus der Sonne einen gelben Fleck macht,

und es gibt auch den, der mit Überlegung und Geschick

aus einem gelben Fleck eine Sonne macht.“ (Pablo Picasso)

 

"Jedes Kind ist ein Künstler.

Das Problem ist nur, wie man ein Künstler bleibt,

wenn man größer wird." (Pablo Picasso)

 

 

 Im Laufe der Zeit werden hier so manche Besonderheiten aus dem Kunstunterricht

zum Nachlesen, Nachschauen, Nachstaunen auftauchen.

 


 

 

Portraits

mit Pinsel, Farbe, Stift

 

Nun haben die Schüler der Klasse 4

noch weiter Erfahrungen im Gesichter kreieren gesammelt.

Mit breiten Pinseln und Acrylfarben haben sie die Grundform des Gesichtes gemalt sowie

Schatten angedeutet, um danach in Mischtechnik mit Ölkreiden bzw. Buntstiften

die Gesichtszüge und Mimiken zu kreieren.

Alle Vorerfahrungen beim Augen, Nasen und Münder malen konnten

 hier nochmals abgerufen und von den Schülern angewendet werden.

 

Wahrliche Meisterwerke in Ausdruck und Bild sind entstanden.

 

Die Ergebnisse können Sie in voller Größe am

Kultur-/Theaterabend am  Donnerstag, den 29.06.2017 um 19 Uhr genießen.

 


Frühlingsbäume

 

Die Klasse 1 hat heute unsere wunderschönen Frühlingsbäume

um unser Schulhaus bewundert. Grund genug mit gespitzten Buntstiften

zu versuchen, diese auf Papier festzuhalten.

 


Behausungen

und seine Bewohner

(Projekt)

 

Die Klassen 1 und 2 lernten alle möglichen Arten von "Behausungen" kennen.

Von Tieren wie der Ameise, dem Spatz und anderen Vögeln, dem Bär und dem Igel bis zu uns Menschen.

Wie wohnen wir eigentlich?

Und wie wohnen die Menschen im heißen Afrika, Australien, Nordamerika und im kalten Island?

Von Tippis, Pfahlbauten, Lehmhütten bis zu den Hochhäusern und Iglus.

Alle Behausungen schützen uns Menschen vor Wind und Wetter.

 

Nun war es natürlich an der Zeit, dass jeder seine eigene kleine Behausung baut.

Aus Ton, Hölzchen und verschiedenen Waldmaterialien.

 

 


Osterhasen

in der Affenklasse

 


Porträts zeichnen - Die Nase

 

Heute ist unser Nase dran. 

Form, Lichteinfall und Schatten sind wieder besonders zu beachten.

Dabei haben wir natürlich bei unseren Mitschülern nachgeschaut

wie die Nase in Echt aussieht, ein Foto gemacht und

per Visualizer an die Wand projiziert.

 


Porträts zeichnen - Das Auge

Klassen 3 und 4

Bevor wir  ans "richtige" Gesichter zeichnen und malen gehen,

beschäftigen wir uns zunächst mit den einzelnen Teilen des menschlichen Gesichts.

Heute ist unser Auge dran. 

Form, Lichteinfall und Schatten sind dabei besonders zu beachten.

Dabei haben wir natürlich bei unseren Mitschülern nachgeschaut

wie das Auge in Echt aussieht

und dieses dann versucht mit Kohle abzuzeichnen.

 

März 2017

 

 

 


Schüler gestalten die Homepage mit

 

Schüler gestalten die Homepage mit und verschönern diese.

Unter diesem Motto arbeiten gerade die 2. Klassen innerhalb

des Kunstunterrichts an Bilddarstellungen, die die

Besucher später auf unserer Homepage auf die jeweiligen Seiten weiterleiten sollen.

Zum Beispiel u.a. bei

"Wir über uns" Rektor

oder

"Unsere Schule im Stenogramm" > die Bilder zu den einzelnen Klassen...

 

Februar, März 2017

 

 


Porträts zeichnen - Mensch im Profil

Die Klassen 2(Affen - Thema: "Mein Nachbar"), 3 und 4 beschäftigten sich in den letzten Wochen

mehr und weniger stark mit der Menschen- und Profildarstellung, ganz besonders dem Porträt.

 

So durfte jeder einmal die Erfahrung des Porträtstehens machen als auch in die Rolle des Künstlers schlüpfen.

 

Das es gar nicht so einfach ist, einen Menschen detailgetreu abzuzeichen, war den Kinder schon hinlänglich bekannt. Um so mutiger und mit viel Begeisterung begannen sie jedoch mit dem "Schauen-Zeichnen" Experiment.

 

Wie ist das Gesicht geformt? Welche Rundung hat die Nase? Ahh, so sieht also der Mund von der Seite aus! Wie kann ich Bleistift und Ölkreide materialgetreu benutzen?

 

Gesichtsformen wurden im Geiste in geometrische Formen übersetzt, Proportionales Zeichnen und genaues Schauen besprochen und ausprobiert.

 

Auch wenn nicht immer jedes Gesicht dem Modell ähnlich wurde,

so sind doch die Erfahrungen im eigenen aktiven Tun und das Finden differenzierter bildnerischer Mittel für die Schüler  beobachtbar gewinnbringend und erleuchtend gewesen.

 

Und gerade durch die Freude und unbeschwerte Herangehensweise der Kinder an die Thematik kamen durchaus sehr ansehnliche Werke heraus.

 

 

Und... das Schauen, differenzierte Beobachten und Lernen geht ja noch weiter.

 

Jan 2017

 

 

Zur Vergrößerung aufs Bild klicken!

 

 


Mensch im Profil - Mein Nachbar

Und auch die Klasse 2 (Affen) haben sich mit der Menschendarstellung

im Profil beschäftigt und ihre "Nachbarn" gezeichnet.

 

Jan. 2017

 


Winterbäume

 

Die Eulenklasse (Klasse 2)

hat wunderschöne Winterbäume in

Mischtechnik (Wasserfarbenhintergrund -Schwammtechnik -mit Ölkreide und Acryl - Titanweiß) kreiert.

Formate: ca. 55 x 95cm

Dabei haben sich die SchülerInnen v.a. mit der Form - Verzweigung von Ästen

sowie sehr gekonnt mit der Materialumsetzung auseinandergesetzt.

 

Nov./Dez. 2016