Bildlogo.png

Hier wird die Natur
zum Klassenraum 

Bei steigenden Temperaturen wird gerade für Grundschulkinder die Maskenpflicht zur körperlichen Herausforderung. Was bleibt aber den Lehrkräften momentan anderes übrig, außer für regelmäßige Maskenpausen zu sorgen. Die wichtigen Lernprozesse finden jedoch im Klassenzimmer statt und damit bis mindestens 28. Juli mit Maske. 

Begeistert von einer Reportage über spanische Schulen im Umgang mit den Corona Regeln, hatte der Schulleiter der Grundschule Simonswald Johannes Bodemer seinem Kollegium davon berichtet. Dort hat man nämlich den Unterricht bzw. das Klassenzimmer einfach an den Strand verlegt. „Was für die Spanier der Strand ist, das ist für die Simonswälder ganz sicher ihr Wald und ihre Natur“ so Bodemer. Dabei entstand die Idee von einem „Grünen Klassenzimmer“. Der zukünftige Standort sollte dabei nicht zu sonnig, aber auch nicht zu schattig sein, fern von Lärm und Ablenkung, aber aus rechtlichen Gründen noch auf dem Schulgelände. Nicht gerade einfache Kriterien, aber nach längerer Suche konnte man sich mit der Gemeinde Simonswald auf einen Standort einigen und zugleich grünes Licht an den Bauhof mit Bagger und Radlader erteilen.  

...